Backlink

Als Backlink oder Rückverweis bezeichnet man einen eingehenden Link, der von einer Website A zurück auf eine andere Website B führt. Die wichtigsten Suchmaschinen leiten aus dem Umfeld des Backlinks, aus deren Anzahl und dem Grad der Nutzung durch reale Besucher ab, wie wichtig der rückverlinkte Inhalt auf der Website B ist. Diese Information fließt dann in die Bewertung der Linkpopularität der verlinkten Seite von Website B durch die Suchmaschinen ein, die dann diese Info für das Ranking als einem Faktor berücksichtigen.

Diese Bewertung kann positiv ausfallen, wenn zum Beispiel organisch gewachsene, themenrelevante Links auf die Popularität von Website B einzahlen. Es gibt aber auch den negativen Fall, in dem eingehende Links zu einer Abwertung führen, zum Beispiel, wenn diese Backlinks erkauft worden sind, oder aus thematisch nicht relevanten Feldern stammen. Auch eine sprunghaft gewachsene Anzahl an Backlinks kann diesen negativen Effekt haben. Um sich dagegen abzugrenzen, legen die meisten Projekte Wert auf einen sogenannten natürlichen Linkaufbau, bei dem zum Beispiel durch Agenturpartner gute, relevante Inhalte geschaffen und anschließend für deren Verbreitung gesorgt wird. Auch das Gebiet des Detoxing - also das gezielte Entfernen von negativ wirkenden Backlinks - gehört aus diesem Grund zur Suchmaschinenvermarktung gerade auch länger schoin bestehender Projekte.

Weitere externe Links:
Suchradar - Was ist ein Backlink?
Wikipedia

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#