10 Tipps zum Blogging

Blogging effektiv

Mit diesen Tipps optimieren Sie effektiv Ihr Blogging. Wer Wissen teilt, wird als Experte wahrgenommen und das generiert wiederum Reichweite. Zielgerichtete Maßnahmen und Inhalte sind wichtig, doch welche Fragen müssen Sie sich hierzu selbst stellen? Welche weiteren Tipps muss man beachten um einen erfolgreichen Blog zu betreiben?

Ein Linktipp diesmal aus der Schweiz von Bernetblog:

Hier geht’s zum Artikel

E-Mail Marketing Trends 2016

Mobile First auch beim E-Mail Marketing

Auch 2016 ein Trend: mobile Endgeräte spielen auch bei E-Mails eine immer größere Rolle. Daher ist eine perfekte Darstellung, hervorgerufen durch ein responsive Design und mit möglichst guter Nutzung der Bandbreiete wichtiger denn je. Design ist dabei aber nicht alles: unter anderem sorgt Real-time Content dafür, dass durch den zeitlichen Bezug die Relevanz steigt und sich damit die Kauffreudigkeit des Kunden erhöht. Der Kunde entscheidet zudem auch innerhalb von Sekundenbruchteilen, ob es sich lohnt eine E-Mail zu öffnen. Was muss also noch beachtet werden um die Entscheidung des Kunden zu beeinflussen? Dazu hat BASIC Thinking einen interessanten Beitrag geliefert:

Hier geht’s zum Artikel

 

Warum hat Influencer Marketing so viel Potenzial?

Influencer Marketing, vom Trend zum Tool

Influencer Marketing ist schon lange kein Trend mehr, sondern laut HOPPE7 bereits fester Bestandteil der Social Media Marketing Welt. Das mag daran liegen, dass Influencer den Ruf von „Unbestechlichkeit“ haben, aber das ist auch genau der Grund, warum es nicht so leicht ist, einen Influencer für sich und das eigene Produkt zu gewinnen. Warum sich der Versuch trotzdem lohnen soll und wie viel Potenzial wirklich im Influencer Marketing steckt, erfahren sie in diesem Artikel

Content-Marketing Trends 2016

2016: Auf diese Trends im Content-Marketing kommt es an!

In 2016 zählt Qualität statt Quantität im Content-Marketing – Niemals zuvor war es so wichtig, sich durch guten Content von der Masse abzuheben, denn nahezu jeder möchte „ein Stück des Content-Marketing Kuchens“ abhaben. Mobile Endgeräte bestimmen die neuen Trends, denn Google beispielsweise definiert die Content-Qualität neu. So werden Websites, die nicht responsiv sind, weiter im Suchmaschinenranking benachteiligt. Aber auch so spricht in Deutschland vieles für den mobil-gerechten Ausbau von Websites: Über die Hälfte der deutschen Surfer sind mobil unterwegs – Tendenz steigend, und so ist es nahezu unvermeidlich, den eigenen Content auch für Mobilgeräte zu optimieren. Vista Nova unterstützt Sie dabei gerne, sprechen Sie uns einfach an!

Welche weiteren Trends das Jahr 2016 bestimmen lesen Sie bei pr-blogger.de in diesem Artikel.

Content-Marketing: Content mit Plan

Es ist schwer, sich ein gutes Content-Marketing Konzept einfallen zu lassen und das ist wahrscheinlich auch der Gund dafür, dass nicht jeder ein erfolgreiches Konzept vorweisen kann. Das Magazin T3n stellt in einer Artikelserie vor, wie man zu einem guten Konzept kommt und was man beachten sollte. Gut dargestellt durch Beispiele größerer Unternehmen und die Zusammenfassung der fünf großen „P“: Planen, Produzieren, Publizieren, Promoten und Prüfen.

Hier gehts zum ersten Teil der Artikelserie

5 Marketing-Tools

Social Media leicht gemacht

Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus: Mit dieser Übersicht der Top 5 Marketing-Tools von gruenderszene.de verschaffen sich Startups und Newcomer in der der Welt des Online Marketings einen schnellen Überblick über die Angebote und erste Alternativen.

Warum sind Marketing-Tools wichtig? Damit haben Sie die Aktivitäten Ihrer Mitbewerber immer im Blick und können durch datengesteuerte Einsichten Ihr eigenes Content-Marketing anpassen und verbessern. Auch Teamfähigkeit zählt: Projekte lassen sich mit Hilfe teilbarer To-do-Listen besser und zielgerichteter im Team erledigen und organisieren. Das Ganze natürlich auch über mehrere Kanäle hinweg, denn alle Ihre Social-Media-Accounts (z. B. Twitter, LinkedIN, Facebook) lassen sich in der Regel über eine einzige Benutzeroberfläche miteinander verbinden, sodass diese gleichzeitig und Zeit sparend gepflegt werden können.

Hier geht’s zum Artikel